PHILOSOPHIE

Es gibt vermutlich schon genug Kunst auf der Welt und es wartet auch vermutlich niemand auf einen weiteren Künstler. Da es mir aber wichtig ist, kreativ zu arbeiten, Ideen frei zu entwickeln, mutig zu sein, etwas ausprobieren zu können und vor allem neugierig bleiben zu dürfen, mache ich genau das, was ich mache. Ich möchte Neues versuchen und dazulernen.

Kreativität ist aber nicht selbstverständlich. Sie fordert Konsequenz und Zeit. Viel Zeit für das Beobachten und Reflektieren. Für das Lernen und Üben. Dieses „Studium“ habe ich wie jeder Mensch als Kind begonnen, aber ich gehöre wohl zu denjenigen, die damit nie aufgehört haben und es hoffentlich auch niemals beenden werden.

Meine Arbeiten sollen vor allem unterhalten und Geschichten erzählen – den Betrachter in andere Welten ziehen. Sie sollen verträumt und humorvoll sein und manchmal zum kritischen Nachdenken anregen.

¯\_(ツ)_/¯